Ein herzliches Dankeschön…

…für die vielen neuen Schimpansen-Patenschaften, die in diesen Wochen – oft inspiriert durch den Kino-Film „Jane“ – bei uns eingehen. Danke, auch im Namen von Jane Goodall, und natürlich unserer Schützlinge, die in Tchimpounga eine zweite Chance erhalten. Weitere Informationen zu unseren Patenschaften finden Sie hier.

Tchimpounga is a Place for Second Chances

Chimps like Wounda, who have survived unspeakable tragedy and pain, are given a new life with a family of other rescued chimpanzees because of the support of people like you. Become a part of their family and ours today by using the gift of your life to save theirs: bit.ly/chimpguardian1

Gepostet von the Jane Goodall Institute am Dienstag, 10. April 2018

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

Let’s celebrate!

Feiern Sie mit Jane Goodall ihren Geburtstag, indem Sie eines ihrer Herzensprojekte unterstützen:

  • Die „Baum-Spende“ (ab 10 €) unterstützt die Pflanzung eines Baumes (inkl. Pflänzchen, Transport der Setzlinge, begleitende Bildungsmaßnahmen der Kinder, Training bez. Baumschule, Transport der Kinder zu den Pflanz-Orten)
  • Die „Chimp-Spende“ (ab 30 €) oder eine Schimpansenpatenschaft (ab 11€ mtl.): ermöglichen Sie einem Schimpansen ein artgerechtes Leben in der Natur und in der Freiheit
  • Roots & Shoots -Spende (ab 20€) für unsere Roots & Shoots-Projekte in Deutschland
  • Allgemeine Spende
  • Mitgliedschaft

Bei Fragen stehen wir natürlich gerne zur Verfügung.

Ihr JGI Deutschland Team

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

Herzliche Einladung zur „JANE“ Filmpremiere am 8. März

Das Jane Goodall Institut Deutschland, sowie mindjazz pictures freuen sich, in Kooperation mit National Geographic, Forum Nachhaltig Wirtschaften und Dr. Hauschka, Sie zur feierlichen Premiere des Dokumentarfilms JANE am 8. März in München sowie in Hamburg mit anschließendem Filmgespräch und Umtrunk einzuladen.

Veranstaltungsort in München ist das Filmtheater am Sendlinger Tor. Die Veranstaltung beginnt um 20:30 Uhr.  Als Gast für das anschließende Filmgespräch freuen wir uns auf Lorenz Knauer, Filmemacher, Autor und Regisseur der Kinodokumentation „Jane’s Journey“, Ehrenvorsitzender des Jane Goodall Instituts Deutschland sowie enger persönlicher Freund von Jane Goodall. So kommen Sie zu Ihren Premieren-Frei-Tickets für München: https://janepremiere.eventbrite.de (KENNWORT: Jane2018)

In Hamburg wird der Film um 17:30 Uhr im Abaton-Kino gezeigt. In Hamburg mit dabei ist Dirk Steffens. Unser JGI-Botschafter ist als Moderator, Autor und Dokumentarfilmer erfolgreich, mit Schwerpunkt auf Natur- und Wissenschaftsdokumentationen sowie Reportagen wie „Terra X“, „Die Supertiere“, „Faszination Erde“, „Terra Xpress“,“Die Macht der Elemente“ u.a. Weiters anwesend: Monica Lieschke, Geschäftsführerin des JGI Deutschland, Tessina Strelow und Minowa Maurer, Roots &Shoots Botschafterinnen für die Universitäten, sowie weitere Gäste aus dem großen Hamburger Netzwerk. Karten gibt es hier.

Sollten Sie nicht aus München oder Hamburg + Umgebung sein, schauen Sie bitte öfters, in welchen Programmkinos der Film in Ihrer Nähe gezeigt wird bzw. regen Sie an, diesen ins Programm aufzunehmen. Es sind nach Möglichkeit in weiteren Städten Special Screenings geplant, z.B. in Hamburg, voraussichtlich am 01. März mit Bühnengast und JGI-Botschafter Dirk Steffens. Die bisher geplanten Kinotermine finden Sie hier.

Wir freuen uns darauf, Sie und Ihre Begleitung bei der Premiere begrüßen zu dürfen und mit Ihnen gemeinsam diesen bezaubernden wie starken Film zu sehen.

Ihr Team des Jane Goodall Institut Deutschland

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

National Geographic zeigt mit „Jane“ bisher unveröffentlichtes Filmmaterial aus dem Leben Jane Goodalls

Ab 8. März in den Kinos: Der preisgekrönte Regisseur Brett Morgen erzählt die Geschichte einer Frau, deren Forschungsergebnisse die von Männern dominierte Welt der Wissenschaft herausforderten. Die Aufnahmen stammen aus mehr als 100 Stunden nie zuvor gesehenem Material, das über 50 Jahre in den Archiven von National Geographic verborgen war. Der Film bietet eine reiche Orchesterpartitur des Komponisten Philip Glass und zeichnet ein beispielloses, intimes Portrait von Jane Goodall – einer Wegbereiterin, die sich den Widrigkeiten widersetzte, um eine der am meisten bewunderten Naturschützer der Welt zu werden.

Am 7. Dezember gab die Academy of Motion Picture Arts and Sciences bekannt, dass „Jane“ einer der 15 Filme auf der Shortlist für einen Oscar® 2018 ist.

National Geographic zeigt „Jane“ exklusiv im deutschen Fernsehen am 10. März 2018 um 21.00 Uhr. Ab 8. März läuft die Dokumentation bundesweit in ausgewählten Programmkinos.

Wir haben den Film bereits gesehen und waren begeistert.

Mehr Infos: www.janederfilm.de

Veröffentlicht unter News | 1 Kommentar

Das JGI wünscht frohe Weihnachten!

Team, Vorstand und Beirat des Jane Goodall Instituts wünschen allen Freunden, Partnern und Unterstützern besinnliche Weihnachtsfeiertage und einen guten Start ins neue Jahr.

Wir blicken auf ein aktives Arbeitsjahr zurück, in dem viele Veränderungen und Verbesserungen in die Wege geleitet wurden, die zum Teil erst im neuen Jahr sichtbar werden.

3 Orte – 3 Veranstaltungen – 3 Ziele

Ein Highlight war wie jedes Jahr Jane Goodalls Deutschland- Besuch vom 08.-12. Dezember:  Inspirierend nicht nur für uns, sondern auch Tausende Besucherinnen der sehr unterschiedlichen Events. So konnten erfolgreich 3 Schwerpunkte verfolgt werden:

  • Anerkennung für Janes Lebenswerk bedeutete der Ehrenpreis des deutschen Nachhaltigkeitespreises in Düsseldorf. Auf dem Kongress sprach Jane Goodall über Erfahrungen und laufende Projekte vor 2000 TeilnehmerInnen aus dem Feld der Nachhaltigkeit. Am Abend beim feierlichen Preisverleih hielt unser Botschafter Dirk Steffens eine sehr persönliche und  berührende Laudatio vor 1400 Gästen.
  • Janes Herzensanliegen „Roots & Shoots“ sichtbar machen und stärken: Es hätte keinen besseren Ort dafür geben können als das Norbert- Gymnasium in Knechtsteden –  an der vor 550 Gästen (manche quer durch die Republik angereist bei Schnee und Sturm) Jane u.a. die weltweite Erfolgsgeschichte von R&S erzählte und überzeugend durch die örtliche Roots and Shoots „Fairtrade- Company“ (eine Schülerfirma) ergänzt wurde. Ihr Wunsch fürs neue Jahr: Noch viel mehr Gruppen in Deutschland!
  • Zukunftsgespräche: Freunde und Verbündete für gemeinsame Anliegen standen schließlich im Mittelpunkt der Kamingespräche im Bayerischen Hof in München mit 30 Gästen aus deutschen nachhaltigen Unternehmen, Stiftungen etc. Eingeladen hatte Dortothea Sick-Thiess und die Stiftung „Protect the Planet“. Die Fülle an Anliegen und Projekten, die es lohnen, dass wir alle noch mehr als bisher an einem Strang ziehen, wurde deutlich – und getragen von einem positiven Spirit.

Schließlich konnte Jane persönlich den „Jane Goodall Award Deutschland  2018– Making a Difference“ an das Start-up „ReCup“ überreichen. Wir gratulieren! (siehe auch vorherige News)

Bei einem „Meet & Greet“ konnte Jane schließlich langjährige Gründungs- und Vorstandsmitglieder, sowie Mitarbeiter  ehren und den neuen Vorstand begrüßen. Wir werden ihnen diesen im neuen Jahr vorstellen, in dem auch bald endlich unsere neue Website online gehen wird, wir auf Erreichtes zurückblicken und Geplantes vorstellen wollen.

Wir freuen uns auf einige ruhigere Tage, mit Freunden und Verwandten, in der Natur … bevor wir ab dem 09.01.2018 wieder durchstarten.

Eine gute Zeit wünschen wir auch Euch / Ihnen ganz herzlich!

Ihr Team des Jane Goodall Institut Deutschland

  

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

Jane Goodall Award Deutschland 2018 „Making a Difference“

Den „Jane Goodall Award Deutschland 2018 Making a Difference“ konnte Jane persönlich an das Start-up „ReCup“ überreichen. Wir gratulieren!

Jedes Jahr werden allein in Deutschland ca. 2,8 Mrd. Einwegbecher für Coffee-to-go verwendet und nach einmaligem Gebrauch weggeworfen – 320.000 Becher pro Stunde. Abgesehen davon, dass man damit einen Becherstapel bis zum Mond errichten könnte, bedeutet das auch unnötigen Ressourcenverbrauch und eine unnötige Belastung für uns und unsere Umwelt. RECUP verzichtet auf all das und hat eine Lösung parat: Kaffee im schicken Mehrwegbecher – und das im praktischen Pfandsystem (www.recup.de).

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

Restkarten an der Abendkasse erhältlich

Jane Goodall ist vom 07. bis 09. Dezember wieder zu Gast in Deutschland.

BITTE BEACHTEN SIE: Der Online-Ticketverkauf ist abgeschlossen. Anfragen per E-mail oder Telefon können zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr bearbeitet werden, da unser gesamtes Team bereits mit Jane Goodall unterwegs ist. Unser Büro ist wieder ab Montag, 11.12.2017 besetzt.

RESTKARTEN der Kat. 1 (100 €) sowie Kat. 2 (50 €) sind an der Abendkasse erhältlich – solange der Vorrat reicht. Der Einlass beginnt um 18 Uhr.

Wir freuen uns auf Ihr / Euer Kommen!

Jane Goodall - Botschafterin für Hamburg

Veröffentlicht unter News | 1 Kommentar

Save the date!

Liebe Freunde Jane Goodalls,

viele Anfragen erreichen uns dieser Tage, ob / wann Jane dieses Jahr nach Deutschland kommt.

Aus einem freudigen Anlass (siehe unten), nämlich der Verleihung des renommierten Deutschen Nachhaltigkeitspreises (Ehrenpreis), mussten wir unsere fast fertig geplante Tour nochmals komplett neu aufsetzen.

Es wird in diesem Jahr nur einen öffentlichen Auftritt von „Dr. Jane“  in Deutschland geben – wir arbeiten jedoch schon an der 2018er-Tour, wo sich dies wieder ändern wird.

Fr.08.12. Verleihung des Deutschen Nachhaltigkeitspreises  an Jane Goodall in Düsseldorf (geschlossene Veranstaltung)

Sa. 09.12. Ein Abend mit Jane Goodall (öffentlich) am Norbert-Gymnasium Knechtsteden (zwischen Köln und Düsseldorf). Der Ticketverkauf beginnt am 01. November auf www.janegoodall.de

So. 10.12. Fahrt nach München / interne Veranstaltung und Preisverleih des Jane Goodall Award Germany 2018

Mo. 11.12. Zukunftsgespräche / Future Talks auf Einladung der Stiftung „Protect the Planet“ (Bayerischer Hof) (geschlossene Veranstaltung)

Veröffentlicht unter News | 2 Kommentare

Congratulations, Jane!

Der diesjährige Ehrenpreis des renommierten Deutschen Nachhaltigkeitspreises geht an Jane Goodall. Wir gratulieren und freuen uns mit!

Die Preisverleihung findet am 8. Dezember in Düsseldorf statt.

Jane Goodalls Lebensgeschichte und Lebenswerk ist ebenso eine Geschichte der Nachhaltigkeit und reicht zurück auf eine Zeit vor dem Begriff.

Seit mehr als 50 Jahren lebt sie für den Erhalt der Vielfalt auf diesem Planeten und lebt es selbst vor, authentisch, glaubwürdig, überzeugend und verständlich – dabei mit Charme und ihrem ganz eigenen feinen Humor.

Der Preis bedeutet Anerkennung und Wertschätzung ihres Lebenswerkes und ihrer anhaltenden Anstrengungen zum Wohle von Mensch, Tier und Umwelt.

Außer Jane Goodall erhalten auch die Menschenrechtsaktivistin und Sängerin Annie Lennox, sowie Marius Müller- Westernhagen weitere Ehrenpreise. „Unsere Ehrenpreisträger sind Ikonen des humanitären, politischen und ökologischen Engagements“, sagt Stefan Schulze-Hausmann, Initiator der Auszeichnung. „Sie übernehmen Verantwortung und machen die Idee der Nachhaltigkeit populär.“

Wenn auch ihr aus diesem besonderen Anlass Jane Goodalls und unsere Arbeit unterstützen mögt, so sind uns Gratulanten, neue Mitglieder, Schimpansenpaten/-patinnen und SpenderInnen natürlich sehr willkommen.

 

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

Sparda-Bank Hamburg Award 2017

Musiker Pohlmann unterstützt Roots & Shoots- Gruppe im Norden

Am 18.09.2017 wurden in Hamburg die Sparda-Bank Awards verliehen. Seit mehreren Jahren unterstützt die Sparda-Bank ehrenamtliche Projekte in den Bereichen Soziales, Sport und Umwelt. So wurden auch dieses Jahr wieder in den jeweiligen Kategorien 3 Sparda-Band-Awards vergeben, um die ausgewählten Projekte finanziell zu fördern. Der Musiker Pohlmann, bekannt durch seinen Song „Wenn jetzt Sommer wär“, begleitete die Preisverleihung musikalisch.

Pohlmann hatte im Jahr 2014 Jane Goodall in Hamburg erlebt und war seitdem begeistert von ihren Projekten. Er erklärte sich bereit, auf seine Gage zu verzichten und diese einem ausgewählten Roots & Shoots-Projekt zu Gute kommen zu lassen. Unterstützt wird das Projekt „The Virtual Forest“ von Minowa und Tessina aus Kiel. Die beiden Studentinnen arbeiten derzeitig an einem internationalen Projekt, um vermehrt Bäume zu pflanzen und so dem Klimawandel entgegenzuwirken. Wir sind sehr dankbar über das Engagement von Pohlmann und freuen uns, ihn als Unterstützer an der Seite des Jane Goodall Institutes zu haben.

v. links: Pohlmann mit Tessina und Minowa

Text und Bild: Tessina Strelow, Minowa Maurer

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar