„Schätze“ – Jane Goodall Institut Deutschland sucht …

Gemeinsam mit Jane Goodall setzen wir uns als eines von weltweit 30 Instituten für die „wahren Schätze“ der Erde ein: für Mensch, Tier und Natur (insbesondere für Schimpansen und andere Primaten), denn: Es geht ums Ganze.

Nach den Aufbaujahren suchen wir zur wichtigen Unterstützung unserer Arbeit einen neuen Finanzvorstand / eine/n SchatzmeisterIn – ab sofort bzw. spätestens zu unserer neuen Mitgliederversammlung im November (mit Übergabe- und Einarbeitungszeit).

Details findet Ihr hier.

Wir freuen uns, wenn ihr Euch finden lasst! Bei Interesse meldet Euch bitte bei:  monica.lieschke@janegoodall.de.

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

Jane Goodall Award „Making a Difference“ 2018

Fotocredits: © R. Reichhart / JGI Austria

Seit Generationen ist Jane Goodall für so viele überzeugendes Vorbild, was nachhaltige Entwicklung betrifft – glaubwürdig und authentisch. Daher ist es eine große Ehre, von ihr persönlich mit einem Preis ausgezeichnet zu werden – auch ohne Dotierung, denn darum geht es dabei nicht.

Selbst mit vielen großen und renommierten Preisen geehrt, zeichnet Jane Goodall seit 2016 in Deutschland Leuchtturmprojekte und ihre Initiatoren, Changemakers und Start-ups mit dem Jane Goodall Award Germany „Making a Difference“ aus, die sich für Mensch, Tier und Umwelt engagieren, neue Lösungen finden und in ihrem Sinne Beispiel gebend sind, Mut machen, inspirieren und motivieren, sich für unseren Planeten und all seine Bewohner einzusetzen – mit guten Ideen und mit Engagement, in Afrika und / oder hier.

Ihr könnt euch selbst bewerben oder jemanden vorschlagen. Einsendeschluss ist der 30. Oktober. Eine Jury bestehend aus Mitarbeitern, Vorstand und Beirat des JGI Deutschland sowie Jane Goodall wird den/die Preisträger auswählen. Hier die Details zur Bewerbung.

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

AKTION BAUM-BOTSCHAFTEN WEGEN GROSSEN ERFOLGES VERLÄNGERT BIS ENDE 2017!

Unser Pilotprojekt unter dem Motto „TREES DON’T HAVE A VOICE – YOU DO!“ wurde ein voller Erfolg! Wir sind überrascht und begeistert über so viele wunderschöne Portraits von Bäumen und  Botschaften, über so viel persönliche Hintergründe und „Letters to Trees“, über eure Kreativität und so viel spürbare Liebe zu unseren alten Freunden, den Bäumen.

Was läge also näher, als die Aktion in erweiterter und web-technisch verbesserter Form weiterzuführen,  mit neuen Ideen, Partnern und Förderern, zusätzlichen Interviews und auch Portraits der Baum-BotschafterInnen und nicht nur der Bäume.

Ihr könnt inzwischen ohne Unterbrechung einfach weiterposten. Bis unsere Website überarbeitet ist, erfahrt ihr nähere Details zu den Motiven, indem ihr unter dem Bild den Punkt Details anklickt. Die Briefe gehen in den Motiven ein wenig unter, man muss sie  eigens herunterladen. Auch dies wird verbessert.

Wie versprochen wird unsere Jury die schwierige Aufgabe haben, unter den bisherigen Einsendungen die „Besten“ auszuwählen. Denn wir haben schnell bemerkt: Das Schönste an der Aktion ist einfach  – genau wie in der Natur – die Vielfalt und die Besonderheit eines jeden Baumes und jeder Beziehung.  Von daher ist eine „Auswahl“ eigentlich gar nicht so wichtig.

Und während wir an den Neuerungen arbeiten:  Weiter viel Freude und Inspiration bei „Trees don´t have a Voice – You do!“

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

Frohe Festtage!

Liebe Freunde Jane Goodalls und des Jane Goodall Instituts,

gerade erst war Jane Goodall in Deutschland zu Gast – diesmal in ausverkauften Sälen in Tübingen, Stuttgart und München –  und überall waren die BesucherInnen begeistert, inspiriert und motiviert. Die Rückmeldungen sind überwältigend. Janes Botschaft der Hoffnung trifft mehr denn je auf offene Ohren und Herzen. Für unser kleines Team jedes Mal wieder viel Arbeit und gleichzeitig Höhepunkt und schöne „Belohnung“ eines intensiven Arbeitsjahres.

Wir bedanken uns – auch im Namen Jane Goodalls – bei allen Freunden, Mitgliedern, Paten, Spendern, unserem Vorstand und Beirat sowie all unseren MitarbeiterInnen und ehrenamtlichen HelferInnen, die uns in diesem Jahr auf vielfältige Weise unterstützt haben und wünschen Ihnen ruhige und erholsame Feiertage in dieser unruhigen Zeit.

Im neuen Jahr melden wir uns mit ausführlicheren Berichten über das, was wir 2016 erreichen konnten und mit Informationen,  Ideen und Vorhaben für 2017.

Herzlich,

Monica Lieschke und das Team des JGI

jane

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

Tickets für Jane Goodall

Wir sind ab heute Abend (Dienstag, den 06.12.) nicht mehr über ticket@janegoodall.de erreichbar, da wir bereits mit Jane Goodall unterwegs sind.

Karten für Stuttgart  sind nur noch an der Abendkasse in der Staatsgalerie erhältlich.

Restkarten für München sind noch an der Nachmittagskasse am Ticketschalter ab 16 Uhr erhältlich.

Herzliche Grüße,

Ihr Team Jane Goodall Institut Deutschland

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

Jane kommt nach Deutschland!

websitebanner-2016-kopie

Wir freuen uns auf Jane Goodalls vorweihnachtliche Deutschland-Tour 2016!

Was gäbe es für ein schöneres Weihnachtsgeschenk an sich selbst, Familie & Freunde, als diese charismatische Frau live in einer von 3 Städten zu erleben zu dürfen.

Dr. Goodall ist vom 07. bis 09. Dezember zu Gast in Deutschland.

 Mi 07.12., 20 – 22 Uhr Jane Goodall in Tübingen, Universität

Vortrag, Diskussion, Booksigning

Auf Einladung der „Ärzte gegen Tierversuche“  wird Jane Goodall über ihre Lebensreise, ihre bahnbrechenden Verhaltensbeobachtungen an Affen in Afrika erzählen, und sie wird auch die Affenhirnforschung thematisieren.

Der Erlös des Kartenverkaufs geht zu 100% an das Jane Goodall Institut Deutschland.
Mit der Veranstaltung möchte Ärzte gegen Tierversuche e. V. ihrer Kampagne gegen die Affenversuche in Tübingen neuen Schub verleihen. Die Veranstaltung erfolgt in Kooperation mit One Voice und Cruelty Free International.

Vortrag in Englisch (gut verständliches Oxford-Englisch) ohne Übersetzung!

Einlass: ab 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr

Kartenvorverkauf:
Tickets zu 25 € und 50 € sind erhältlich im Online-Shop unter www.goodall.aerzte-gegen-tierversuche.de

 

Do 08.12., 19:30 –ca.21:30  Jane Goodall In Stuttgart, Staatsgalerie

Vortrag, Diskussion, anschließend Booksigning

Erstmals nach über 10 Jahren kehrt Jane Goodall nach Stuttgart zurück.

Die »Queen of Conservation«, Ikone des Natur- und Umweltschutzes
erzählt von ihrem Leben für den Tier- und Artenschutz,
ihren Herzensanliegen, ihren Plänen, ihren größten Hoffnungen
und Sorgen und 25 Jahren ihrer weltweiten Kinder- und Jugendinitiative Roots&Shoots.

Schirmherrschaft: Ministerpräsident Winfried Kretschmann

Tickets zu 25 /60/ sowie Charity+ Tickets* zu 100  Euro (oder jedem beliebigen höheren Betrag) über tickets@janegoodall.de (bitte beachten Sie, dass Ihre Reservierung erst verbindlich ist, wenn der Betrag auf unserem Konto bei der GLS eingegangen ist.

*Mit einem Charity+ Ticket unterstützen Sie auf großzügige Weise ein Lieblingsprojekt Jane Goodalls, das wir bei der Veranstaltung vor- und den Charity-Gästen per Voting zur Auswahl stellen.

Charity+ Tickets werden besonders schön gestaltet und eignen sich daher hervorragend als Weihnachtsgeschenk an Freunde und Verwandte. Sie können als Autogramm-Karten nach der Veranstaltung verwendet werden.

Bitte beachten Sie bei der Ticketbestellung: Verbindlich ist Ihre Reservierung erst, wenn der Betrag für die Tickets auf unserem Konto bei der GLS Bank (IBAN DE 47 4306 0967 8888 8883 00 / BIC GENODEM1GLS) eingegangen ist und wir dies bestätigt haben.

Die Ticketkategorien unterscheiden sich -wie sonst auch üblich bei Kino oder Theater- nach Qualität & Sicht der Plätze.

 

Fr 9.12., 17:00 -19:00  Uhr Jane Goodall auf dem Tollwood Winterfestival,  München

Vortrag und anschließend im Gespräch mit Dirk Steffens (TV-Moderator, Naturfilmer, Wissenschaftsjournalist)

Einlass ab 16:30

Die »Queen of Conservation«, Ikone des Natur- und Umweltschutzes
erzählt von ihrem Leben für den Tier- und Artenschutz,
ihren Herzensanliegen, ihren Plänen, ihren größten Hoffnungen
und Sorgen und 25 Jahren Roots & Shoots.

Tickets zu 28 Euro bei Tollwood: https://www.tollwood.de/veranstaltungen/2016/jane-goodall/

sowie Charity –Tickets* zu 100 Euro (oder jedem beliebigen höheren Betrag) über das Jane Goodall Institut

tickets@janegoodall.de /Stichwort „München“

*Mit einem Charity+ Ticket unterstützen Sie auf großzügige Weise ein Lieblingsprojekt Jane Goodalls, das wir bei der Veranstaltung vor- und den Charity-Gästen per Voting zur Auswahl stellen.

Charity+ Tickets werden besonders schön gestaltet und eignen sich daher hervorragend als Weihnachtsgeschenk an Freunde und Verwandte. Sie können als Autogramm-Karten nach der Veranstaltung verwendet werden.

Bitte beachten Sie bei der Ticketbestellung: Verbindlich ist Ihre Reservierung erst, wenn der Betrag für die Tickets auf unserem Konto bei der GLS Bank (IBAN DE 47 4306 0967 8888 8883 00 / BIC GENODEM1GLS) eingegangen ist und wir dies bestätigt haben.

In Kooperation und mit freundlicher Unterstützung von:

logo-hauschka

Wir freuen uns auf Ihr / Euer Kommen!

 

jane-und-dirk-tollwood

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

Aktionsschwerpunkt „Bees Please“: Neues JGI-Projekt sucht Unterstützer und MitstreiterInnen

Autor des Texts: Dr. Frank Haß

Arterhaltungsprojekt Dunkle Biene Deutschland (ADBD)

Die Dunkle Europäische Honigbiene (Apis mellifera mellifera) ist die einzige ursprünglich in Deutschland heimische Unterart der westlichen Honigbiene. Vor etwa 200 Jahren beginnend, wurde sie hierzulande aus ökonomischen Gründen durch Verdrängungszucht ausgerottet. In anderen europäischen Ländern gibt es noch immer reine Restbestände, die allerdings auch dort stark in ihrer Existenz bedroht sind. Lassen Sie uns der Dunklen Biene in Deutschland wieder eine Heimat geben und damit zum Erhalt der Biodiversität beitragen. Weiterlesen …

2016-06-04-jg-060 2016-06-04-jg-125

Fotocredits: Jan Gutzeit

Update vom 17.11.2016: 11. SICAMM – Konferenz in Lunteren (Niederlande)

Vom 21. bis 23. Oktober 2016 fand in Lunteren (Niederlande) die 11. SICAMM-Konferenz «The Dark Bee Project“ statt.  Die Societas Internationalis pro Conservatione Apis melliferae melliferae ( kurz SICAMM) wurde 1995 als Verband aller europäischen Zuchtvereine für die Dunkle Biene gegründet. Gründungsmitglieder waren die Schweiz, Österreich, Deutschland, Dänemark, Norwegen, Schweden, das Vereinigte Königreich und Polen. Heute gehören der SICAMM Institutionen und Verbände aus 17 europäischen Ländern an. An der Konferenz in Lunteren nahmen 63 Imker und Bienenforscher aus 17 Ländern teil.  Die 26 Vorträge griffen vielfältige Themen rund um die Europäische Dunkle Honigbiene auf – von Beschreibungen der aktuellen Situation in den unterschiedlichen europäischen Ländern bis hin zu Diskussionen um die richtigen wissenschaftlichen Methoden zur Bestimmung der Reinheit der Apis mellifera mellifera.

juerg-vollmer-mellifera-ch-13

Fotocredits: Jürg Vollmer, mellfera.ch.

Hier finden Sie Links zu empfehlenswerten Internetseiten anderer europäischer Verbände und Initiativen, die sich dem Erhalt der Europäischen Dunklen Honigbienen (Apis mellifera mellifera) verschrieben haben. Diese Liste wird ständig erweitert und ergänzt.

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

„Baum-Botschaften“ – Werdet kreativ zu Ehren unserer Bäume

Ein Projekt des Jane Goodall Instituts Deutschland in Kooperation mit dem Botanischen Garten München-Nymphenburg

Banner

„TREES DON´T HAVE A VOICE – YOU DO!“ – Unter diesem Motto läuft die Aktion „Baum-Botschaften“ vom 1. August 2016 bis 6. Januar 2017.

Das Ziel: Schreibt eurem Lieblingsbaum einen Brief oder verleiht ihm mit selbst gestalteten, inspirierenden Text-Bild-Botschaften eine Stimme. Mit jedem eingereichten Beitrag ermöglicht ihr gleichzeitig Kindern und Jugendlichen in Tansania, einen weiteren Baum zu pflanzen und sich auf diese Weise gegen den Klimawandel und für mehr Lebensqualität in ihrer Heimat engagieren zu können.

So geht’s: Besucht euren Lieblingsbaum oder findet einen, der es werden könnte. Das ist überall möglich – im Botanischen Garten oder an einem anderen Ort Eurer Wahl.

Variante 1: Fotografiert euren Baum und lasst euch zu einem passenden Spruch inspirieren (Deutsch oder Englisch). Nun kombiniert ihr Foto und Text zu einer kreativen Karte und ladet es auf dieser Seite hoch: www.janegoodall.de/baum-botschaften. Unter allen eingesandten Beiträgen wählt eine Jury besonders berührende oder inspirierende Beispiele aus. Diese werden dann mit Zustimmung des Urhebers als Postkarte oder E-Card in Umlauf gebracht.

Variante 2: Schreibt eurem Lieblingsbaum einen Brief und reicht ihn unter www.janegoodall.de/baum-botschaften ein. Hier ist kein Foto notwendig. Auch hier nehmen alle Einsendungen an einem Wettbewerb teil: Die schönsten Briefe werden veröffentlicht und im Rahmen des diesjährigen Deutschlandbesuchs von Jane Goodall präsentiert.

Und nicht vergessen: Mit jedem Beitrag lasst ihr einen Baum in Tansania wachsen und macht einem/einer jungen Baum-PflanzerIn eine große Freude. Dies geschieht laufend und nicht erst am Ende der Aktion.

Und nun kann es losgehen! Wir wünschen euch viel Spaß!

Bitte beachten: Jegliche weitere Veröffentlichung und/oder kommerzielle Nutzung der Bilder aus dem Botanischen Garten müssen vorher durch den Botanischen Garten genehmigt werden.

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

„ZusammenWachsen“ – Gemeinsam aktiv für den Wald

8384a15e-06c7-4e8e-b502-36f38832100a

„Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen war vor 20 Jahren. Die nächstbeste Zeit ist jetzt.“ (Afrikanisches Sprichwort)

Wälder sind die produktivsten und artenreichsten Lebensräume der Welt und spielen auch im Kampf gegen den Klimawandel eine zentrale Rolle. Trotz ihrer unbezahlbaren ökologischen, ökonomischen und gesellschaftlichen Vorteile, schreitet die Rodung der Wälder weltweit erschreckend voran. Diese Zerstörung ist nicht nur eine Bedrohung für den Artenreichtum der Tier- und Pflanzenwelt und das Klima sondern stellt auch den Menschen vor große Probleme. In Europa gehen zwar weniger die Waldflächen verloren, jedoch bringt die einseitige Nutzung als Wirtschaftswald den Verlust von Arten, von ökologischem und Erholungswert mit sich.

j       jgi

Was lag also näher, als sich anlässlich des 25-jährigen Geburtstags von Jane Goodalls weltweitem Kinder- und Jugendprogramm Roots and Shoots auf ein für alle Länder gleichermaßen wichtiges und verbindendes Thema zu einigen.

Schon jetzt pflanzen unsere R&S Gruppen in aller Welt viele tausende Bäume und in diesem besonderen Jahr sollen es viele, viele mehr werden.

Letztlich erinnert der Name „Roots and Shoots“ (Englisch für Wurzeln und Sprößlinge) an das Wachsen und daran, wie aus einem kleinen Samen ein starker Baum werden kann.

Darum starten weltweit alle Jane Goodall Institute und Roots and Shoots-Gruppen mit dem Projekt „ZusammenWachsen“, mit dem auch wir, das Jane Goodall Institut Deutschland, auf die Bedeutung von Bäumen und Wäldern aufmerksam machen und ein Zeichen gegen deren fortschreitende Zerstörung der Wälder setzen möchten – wir hoffen mit euer Hilfe und der möglichst vieler Roots & Shoots Gruppen!

Wir starten diese Jubiläumsaktion am 21. März 2016 (dem Internationalen Tag des Waldes) und werden zahlreiche Aktionen betreuen und berichten bis zum 21. März 2017.

Da der Wald heute als Thema in jedem Lehrplan, Biologie-Lehrbuch und -Unterricht zu finden ist und es so viele Unterrichtsmaterialien und Bücher gibt, dass man manchmal den „Wald vor Bäumen“ nicht sieht, haben wir ein kleine Auswahl für euch getroffen, die einige weniger bekannte Facetten aufgreifen und vor allem

  • die kreative Auseinandersetzung mit dem Thema,
  • unsere eigene Beziehung zu Bäumen und Wäldern
  • und die Information anderer Menschen

in den Fokus rücken möchten.

Wir hoffen, dass es uns damit gelingt, auch euch zu dem ein oder anderen kleinen oder auch größeren Projekt anzuregen!

Der Bogen reicht von Baum-Geschichten und Mythen in vielen Kulturen, Briefen und E-Mails an Bäume („Letters to Trees“), die nach der australischen Stadt Melbourne nun in vielen anderen Städten geschrieben werden, einer Postkarten-Aktion (Wald-Bilder- und-sprüche), den Wald-Geheimnissen von Bestseller-Autor und „Waldrebell“ Peter Wohlleben, dem „Wald der Kinder“ in Tansania, bis hin zu Vorschlägen aus deutschen R&S-Projekten, wie z.B. dem Palmöl-Projekt zum Schutz des Regenwaldes und der Orang-Utans in Indonesien.

Lasst euch inspirieren oder setzt eine eigene Projekt-Idee um.

„Special“ : 25 Jahre Roots and Shoots: Baum-Patenschaft

Falls ihr gerne eine Baum-Patenschaft übernehmen mögt: Ihr ermöglicht damit Kindern und Jugendlichen unserer R&S-Gruppen in Tansania das Pflanzen, Wässern, Pflegen eines Baumes, Unterricht über die Bedeutung und den Schutz der Wälder und den Besuch und die Arbeit in eigenen Baumschulen.

Die Baum-Patenschaft „Zusammen wachsen“ ermöglicht Kindern in Tansania das Pflanzen eines Baumes in ihrer Nachbarschaft (inkl. Pflänzchen, Transport der Setzlinge, begleitende Bildungsmaßnahmen der Kinder, Training bez. Baumschule, Transport der Kinder zu den Pflanz-Orten) …

… und bewirkt: Aufklärung über Klimawandel/Klimaschutz und Waldverlust bzw. Wiederaufforstung, Verbesserung des Klimas und Kleinklimas um die Schulen, Renaturierung von ehemaligen Steinbruch-Abbauflächen, Pflegemaßnahmen in lokalen beschädigten Biotopen (wie etwa Mangrovenwäldern), praktische Umweltbildung, Arbeitsplätze in den Baumschulen,  die Zuwanderung und Wiederansiedlung lokaler Tier- und Pflanzenarten und damit Erhalt bzw. Erhöhung der Artenvielfalt.

Mit eurer/Ihrer Hilfe können wir mehr Bäume pflanzen und noch mehr Schulen und Gruppen (auf einer Warteliste) in das Projekt einbeziehen. Viele der Kinder und Jugendlichen, die sich bei R&S engagieren, sind später auch in ihren Gemeinden aktiv.

baum 1baumhandq_28Baum 2

Hier findet Ihr alle PDFs mit Wissenswertem und Tipps für eigene Aktionen:

Veröffentlicht unter News | 1 Kommentar

Triomagico: The Goodall Project

Triomagico  Berlin Triomagico

RELEASE INFO

Was in den letzten Jahren schon 10.000 Menschen in 10 deutschen Städten begeisterte, ist ab sofort auf der CD The Goodall Project „Triomagico“  erhältlich. Zugrunde lag die erfolgreiche Event-Reihe: „Jane Goodall: Stories and Music from her Life´s Journey“, die das Jane Goodall Institut Deutschland in den Jahren 2010-2015 veranstaltete (zum Trailer).

Filmkomponist und Instrumentalist Wolfgang Netzer (Gitarren, Oud), von dem auch die Musik zum mehrfach ausgezeichneten Film „Jane´s Journey“ (von Lorenz Knauer) stammt, hat gemeinsam mit dem italienischen Klarinettisten Gabriele Mirabassi  das musikalische Konzept ständig weiter entwickelt.

Jane Goodall: … „ein ganz besonderes Ereignis! Wir drei und das Publikum wurden durch die Musik vereint, die mit jedem Auftritt kraftvoller wurde und immer mehr zum Ausdruck meiner Idee einer friedvolleren Welt reifte. Wir hoffen mit dieser CD, die auf musikalische Weise meine Botschaft transportiert, viele Menschen daran teilhaben lassen zu können“.

„TRIOMAGICO“, eine Übersetzung des gesprochenen Wortes der UN Friedensbotschafterin und Primatenforscherin Jane Goodall in die Welt der Musik. Magisch, berührend und mitreißend!

Album: The Goodall Project „TRIOMAGICO“ Besetzung: Gitarren, Oud und Klarinette Audio: 10 instrumentale Songs, Gesamtspielzeit 41:21 Minuten Video / Interview 13:24 Minuten, Preis: 15€ Erhältlich bei Cataratas Music: http://www.wolfgangnetzer.de oder bei Jane Goodall Institut Deutschland (kontakt@janegoodall.de  Stichwort: Trio Magico)

 

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar