Erfolg für Bundestagspetition „Pestizidkontrolle“

Thomas Radetzki (v.r.) und sein erfolgreiches Team

Starkes Votum für den Schutz der Bienen

Die Zeichnungsphase der Bundestagspetition „Pestizidkontrolle” ist erfolgreich abgeschlossen. Thomas Radetzki, Imkermeister und Vorsitzender der Aurelia Stiftung in Berlin, konnte am 30.4. den frühzeitigen Erfolg seiner Petition verkünden und bedankte sich bei allen Unterstützer*innen via Twitter und Facebook. Bis zum Ende der Zeichnungsfrist am 1. Mai kamen 55.817 Unterschriften auf dem Petitionsportal des Bundestags zusammen. Zudem seien rund 15.852 zusätzliche, manuelle Stimmen auf dem Postweg eingegangen, teilte Radetzki mit. Mit einem zu erwartenden Endergebnis von deutlich über 70.000 Stimmen gehört Radetzkis Petition zu den zehn erfolgreichsten Bundestagspetitionen überhaupt. Von den durchschnittlich rund 17.000 Petitionsanträgen, die pro Jahr beim Bundestag eingehen, erreichen nur wenige das für eine öffentliche Anhörung erforderliche Quorum von 50.000 Unterschriften.   

Wie immer mehr wissenschaftliche Studien belegen, bergen auch zugelassene und vermeintlich „sichere” Pestizide kaum abschätzbare Gesundheits- und Umweltrisiken. Radetzki und andere Experten sprechen sich deshalb für eine Reform der staatlichen Zulassungsverfahren aus und fordern, dass unter anderem sogenannte subletale Wirkungen oder auch Cocktaileffekte durch die gleichzeitige Anwendung mehrerer Pestizide in den Sicherheitsprüfungen berücksichtigt werden müssen. Inwieweit der Bundestag den Reformvorschlägen von Thomas Radetzki entsprechen wird, müssen die kommenden Monate zeigen. Zunächst prüft der Petitionsausschuss die postalisch eingegangenen Unterschriften und berät über eine öffentliche Anhörung . Radetzki hofft auf eine Entscheidung noch vor den Sommerferien. Wir gratulieren und werden weiter berichten!

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

Die Bienen brauchen Hilfe!

Wir bitten darum, unbedingt die Petition unseres befreundeten Imkermeisters Thomas Radetzki von der Aurelia-Stiftung zu unterstützen. Er schreibt: „…dass die EU den Einsatz bereits zugelassener Pestizide mehrfach in der Vergangenheit verbieten oder einschränken musste, nachdem Forscher nachgewiesen hatten, dass diese Bienen lähmten und töteten. Auch das europäische Gericht stellte »erhebliche Defizite« bei der Pestizid-Risikoprüfung fest. Dieser Zustand ist inakzeptabel angesichts der dramatischen Befunde zum Insektensterben. Wir brauchen eine unabhängige, transparente Risikoprüfung für Pestizide nach wissenschaftlichen Kriterien! Zum Schutz von Bienen, anderen Insekten und der Umwelt. Bitte macht deshalb von Eurem Petitionsrecht nach Artikel 17 Grundgesetz Gebrauch. Unterzeichnet die Petition im Petitions-Forum des Bundetages und ruft Euer Umfeld auf, dies ebenfalls zu tun. Mit 50.000 Unterschriften kommt es zu einer öffentlichen Anhörung im Bundestag.“  Thomas Radetzki Kampagnenseite:www.pestizidkontrolle.de

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

Happy 85 Jane!!!

Liebe Jane, unser Team vom JGI-Deutschland wünscht Dir von ganzem Herzen, dass Du uns alle noch viele Jahre dazu inspirierst, Dich in Deinem Kampf für die Erhaltung unseres wunderschönen Planeten Erde zu unterstützen. Und wie jedes Jahr zu Deinem Geburtstag möchten wir dazu aufrufen, Deine Herzensprojekte für Menschen, Tiere und die Umwelt in Tansania mit einer „Licht-Spende“, einer „Chimp-Spende“ oder einer „Baum-Spende“ großzügig zu unterstützen: http://www.janegoodall.de/herzensprojekte-jane-goodalls/
HAPPY BIRTHDAY, JANE!!!

Veröffentlicht unter News | 1 Kommentar

Save the date! 21.06.2019 im Showpalast München…

Wir freuen uns sehr, dass „Dr.Jane“ uns die Gelegenheit gibt, am 21.Juni ihren 85. Geburtstag nachzufeiern – und das in einem wirklich tollen und spektakulären Rahmen: dem Showpalast München! Ein großes Dankeschön schon jetzt an den Geschäftsführer Johannes Mock-O’Hara und sein Team für all ihre großzügige Unterstützung! Seit heute, Sonntag 31.3. läuft der online-Vorverkauf… http://reasons-for-hope.de/

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

Dirk Steffens kämpft für die Erhaltung der Biodiversität

Deutschlands bekanntester Tierfilmer und Ehrenbotschafter für Jane Goodall hat im Dezember 2017 gemeinsam mit seiner Frau Ingrid Steffens die Biodiversity Foundation gegründet – er schreibt dort: „Wir erleben gegenwärtig das größte Artensterben seit dem Verschwinden der Dinosaurier. Die natürliche Aussterberate hat sich durch menschliche Einflüsse um etwa das 1.000-fache erhöht. Der Verlust der Biodiversität schafft unkalkulierbare Risiken für die gesamte Weltbevölkerung, da nur funktionierende Ökosysteme ausreichend Nahrung, Wasser, Atemluft oder Medizin zur Verfügung stellen können. Die Bekämpfung des globalen Artensterbens ist daher eine der vordringlichsten Aufgaben, denen sich die Menschheit in diesem Jahrhundert gegenübersieht“

Wir unterstützen natürlich seine Petition „Artenschutz ins Grundgesetz“ und bitten Sie, zahlreich zu unterschreiben sowie weiterzuleiten!

Veröffentlicht unter News | 28 Kommentare

Ein großes Dankeschön an Ingo Pohlmann!

Unser Roots&Shoots – Botschafter Ingo Pohlmann hat es möglich gemacht: Er spendete eine komplette Abendgage, um uns beim Kauf der nächsten 1000 Solarlampen für Tansania zu unterstützen…zusätzlich nahm er uns mit in seine Spendenprojekte auf der tollen Plattform “Musik bewegt” https://www.musik-bewegt.de/kuenstler/pohlmann
…dadurch kamen noch einmal 1400 EUR zusammen, die nun mithelfen, Licht in die Hütten um den Gombe-Nationalpark zu bringen. Danke Ingo und danke an alle Spender, die es uns in den letzten Jahren ermöglicht haben, an die 6000 Familien in Tansania und Senegal mit den Solarlampen aus der Werkstatt unseres Partners “Villageboom” in Münster zu versorgen.

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

Stellungnahme zur Situation von Bonobo “Bili” im Wuppertaler Zoo

Patrick van Veen, Verhaltensbiologe und Vorsitzender des Jane Goodall Institute Global hat am 11.2. den Zoo in Wuppertal besucht und sich über die Situation von “Bili” informiert. Lesen Sie hier seine Stellungnahme:

http://www.janegoodall.de/v0.2/wp-content/uploads/2019/02/Stellungnahme-Patrick-van-Veen-JGI-Global-Chair-2.pdf

Im Übrigen hat Jane Goodall in der Vergangenheit wiederholt darauf hingewiesen, dass sie es grundsätzlich für ungut hält, wenn halbwüchsige Männchen ohne ihre Mütter von einem Zoo in einen anderen verlegt werden: das kann zu schweren Entwicklungsstörungen führen und sollte deshalb unbedingt vermieden werden.

Link to Patrick van Veen’s statement in English:

http://www.janegoodall.de/v0.2/wp-content/uploads/2019/02/Statement-by-Patrick-van-Veen-JGI-Global-Chair.pdf

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

Bonobo “Bili” im Wuppertaler Zoo

Das Jane Goodall Institut Deutschland beobachtet die Entwicklung in Wuppertal nicht nur aus der Distanz, sondern ist längst im Gespräch mit dem Zoo. In den letzten Tagen erreichten uns viele Emails und Kommentare, in denen wir aufgefordert werden, “Bili” zu helfen, ja sogar ihn einfach aus dem Zoo zu befreien! Das ist schon aus juristischen Gründen nicht machbar – aber wir bemühen uns, so schnell wie möglich zu einer guten Lösung der Situation beizutragen. Und wir werden über die weitere Entwicklung berichten.

Veröffentlicht unter News | 10 Kommentare

Jane Goodall zur Zoohaltung

Anläßlich der öffentlichen Diskussion um Bonobo “Bili” im Wuppertaler Zoo publizieren wir – wie in den letzten Jahren schon öfters – einen Text von Jane Goodall, in dem sie ihre grundsätzlichen Positionen zur Haltung von Schimpansen und anderen Tieren in Zoos beschreibt. Wohlgemerkt: Dieser Text ist ausdrücklich keine Stellungnahme zum konkreten Fall von “Bili”, sondern hat allgemeine Gültigkeit aus der persönlichen Sicht Jane Goodalls und damit auch der Jane Goodall-Institute weltweit.

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

Neujahrsgrüße von Dr. Jane

Ganz anders als in den letzten Jahren kommen Dr. Janes Grüße diesmal mit einiger Verspätung – und das aus un-gutem Grund: Auf ihrer letzten Tour durch Europa kurz vor Weihnachten hatte sie  eine böse Bronchitis erwischt, mit der Folge, dass sie beinahe zwei Wochen lang keine Stimme mehr hatte!!! Zum Glück geht es ihr jetzt wieder besser und wir freuen uns sehr auf den für Mitte Juni angekündigten Besuch in Deutschland…

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar