Schimpansen entschärfen Fallen

Schlingfalle

Schlingfalle

Drahtschlingen, mit denen man in Afrika Antilopen jagt, gefährden auch Schimpansen.  Teilweise werden sie so schwer verletzt, dass sie Gliedmaßen verlieren.

Schimpansen gelingt es jedoch immer wieder, die Fallen unschädlich zu machen. Sie können offenbar gezielt Fallen entschärfen, die gelegt wurden, um an das sogenannte Buschfleisch (Bushmeat) zu kommen. In weiten Teilen Afrikas ist es üblich, Drahtschlingen auszulegen, um zum Beispiel Rohrratten oder Antilopen zu erlegen. Primatenforscher kritisieren diese Praxis, da in den Fallen auch Affen zu Tode kommen können. Eine Schimpansengruppe in Guinea, die Forscher bereits seit 1976 beobachtet haben, verletzte sich im Vergleich zu anderen Affen jedoch nur sehr selten an den Fallen. Die japanischen Wissenschaftler Gaku Ohashi und Tetsuro Matsuzawa haben fünf Schimpansen aus der Gruppe dabei beobachtet, wie sie versuchten, die Fallen unbrauchbar zu machen. In zwei der insgesamt sechs Versuche waren die Primaten erfolgreich. Die Affen leben nahe der Stadt Bossou, deren Einwohner ihre Buschfleisch-Fallen meist aus festem Draht und biegsamen Baumtrieben bauen. Läuft ein Tier in die Falle, löst sich das gespannte Grünholz und zieht die Schlinge zu.

Schimpanse mit Stummelbein, Takeshi Furuichi

Schimpanse mit Stummelbein

Die Schimpansen rüttelten an den Trieben, bis sich der Draht löste und die Falle unbrauchbar wurde. In keinem der Entschärfungsversuche berührten die Affen die Drahtschlinge selbst. Daraus schließen die Forscher, dass die Schimpansen planvoll vorgingen und wussten, welche Teile der Falle gefährlich waren. Möglicherweise hätten die Affen dies, so die Wissenschaftler, durch Beobachtung gelernt.

Dieser Beitrag wurde unter Chimp News abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Schimpansen entschärfen Fallen

  1. tunahan candur sagt:

    ich finde das gut das ihr uns die geschichte erzählt habt ich habe jetz vieles über den affen gelernt das wird mir auch viel helfen in der schule über unser thema. ich danke mich bei ihnen tunahan candur

    • sabine sagt:

      Lieber Tunahan, es freut uns sehr, dass wir mit unseren Informationen zu den Schimpansen dazu beitragen, das Interesse an diesen Tieren zu wecken und auf diese Weise sogar den Unterricht in der Schule bereichern können. Viele Grüße vom JGI- Team

  2. amir sagt:

    Hallo JGI-Team
    Wie ich jetzt gelernt habe, sind Schimpansen Unsere nächst lebenden Verwandte im Tierreich.
    Und wenn das Abholzen des Urwaldes in dem Tempo so weiter geht,
    dauert es nicht mehr lange und wir werden dan unsere letzte Verbindung zum Tierreich verlieren.
    beschähmenswert wäre dies, da wir zumal die inteligenteste Species auf der MutterErde sind und nicht mit der Zerstörung der Erde aufhören können.
    Zudem kommt das die Abholzfirmen meist westliche Konzernen angehören (USA und Europa) und somit die Entwicklungländer direkt oder indirekt ausbeuten und damit für die Zerstörung verantwortlich sind.

    viele Grüsse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.