Patenschaften

Informationen über Ihre Patenschaft

Bedrohten und in Not geratenen Mitgeschöpfen mit einer Patenschaft zu helfen ist eine besondere Hilfe. Eine Patenschaft bedeutet in unserem Fall die Übernahme von Verantwortung für ein Wesen, das weit weg von uns lebt, durch Menschen in Not geraten ist, dessen Familie oftmals getötet wurde und nun auf Hilfe eben durch uns Menschen angewiesen ist.

Dieses Patenschaftsprojekt kommt jedoch nicht nur den Schimpansen zu Gute, sondern es bezieht die einheimische Bevölkerung mit ein, das heißt, es bietet Arbeitsplätze für die Bewohner der Gemeinden im Umkreis. Zusätzlich wird vor Ort aktive Aufklärungsarbeit zu den Themen Umweltschutz, Umgang mit Lebewesen, Kreisläufe im Ökosystem Regenwald, Wilderei, Bushmeat und illegalem Tierhandel geleistet.

Mit Ihrer Patenschaft von monatlich 11 Euro oder 130 Euro jährlich tragen Sie aktiv dazu bei, das Überleben der Affenwaisen zu sichern, sie vor Wilderei und illegalem Tierhandel zu schützen und ihnen ein “affenwürdiges” Leben zu ermöglichen.

Sie unterstützen damit:

  • Beschaffung von Zusatznahrung,
  • Medizinische Versorgung,
  • Quarantäneaufenthalte,
  • Integration in die Gruppen, Beaufsichtigung durch einheimisches Personal
  • Erhalt und Ausbau der artgerechten Lebensräume in der Auffangstation
  • Aktive Aufklärungsarbeit vor Ort

Es handelt sich immer um Ausgaben, die in direkter Verbindung zu den Schimpansenpatenkindern stehen.

Bei Übernahme einer Patenschaft erhalten Sie ein Zertifikat mit dem Foto des Schimpansenpatenkindes ihrer Wahl und regelmäßig Neuigkeiten in Form der Chimp News über Ihren Schützling und das Projekt.

Wie viele Paten brauchen wir, um einen Schimpansen für ein Jahr zu versorgen?

Wenn man alle Kosten der Auffangstation wie Nahrung, medizinische Versorgung, Lohnkosten, Instandhaltung der Gebäude und vieles mehr durch die Anzahl der in der Auffangstation lebenden Schimpansen teilt, kommt man auf einen Betrag von ca. 2600,- Euro pro Schimpanse und Jahr. Unsere Patenschaften liegen bei 130,- Euro im Jahr, das heißt, wir brauchen 20 Patenschaften, um einen einzigen Schimpansen ein Jahr lang zu versorgen.

Die Schimpansen auf unserer Website sind sozusagen als Botschafter für alle anderen Schimpansen in den Auffangstationen anzusehen; ansonsten müssten wir 200 Schimpansen auf unsere Homepage stellen, denn so viele Chimps befinden sich zur Zeit in unserer Obhut und leider kommen immer wieder neue dazu.

Sie sehen, wir können es nur mit Hilfe von vielen verständnisvollen Menschen schaffen, diese Projekte und damit auch die Schimpansen am Leben zu erhalten.

Möchten Sie dazu gehören? Dann übernehmen Sie eine Patenschaft!

Anzac (weiblich)

Auffangstation
Tchimpounga
Geboren
2010
Ankunft
2012

Jetzt Pate werden

Lemba (weiblich)

Auffangstation
Tchimpounga
Geboren
2006
Ankunft
2009

Jetzt Pate werden

Jeje (männlich)

Auffangstation
Tchimpounga
Geboren
2012
Ankunft
2012

Jetzt Pate werden

Kauka (männlich)

Auffangstation
Tchimpounga
Geboren
2006
Ankunft
2007

Jetzt Pate werden

Mambou (männlich)

Auffangstation
Tchimpounga
Geboren
2008
Ankunft
2009

Jetzt Pate werden

Mbebo (männlich)

Auffangstation
Tchimpounga
Geboren
2010
Ankunft
2010

Jetzt Pate werden

Nani (weiblich)

Auffangstation
Ngamba Island
Geboren
2001
Ankunft
2002

Jetzt Pate werden

Rambo (männlich)

Auffangstation
Ngamba Island
Geboren
2004
Ankunft
2006

Jetzt Pate werden