Katie Melua würdigt Roots & Shoots

Katie Melua

Katie Melua

Riesenapplaus für Jane Goodalls weltweites Engagement

Die britische Sängerin Katie Melua würdigt die Umwelt- und Friedensaktivistin Jane Goodall und deren weltweite Kinder- und Jugendorganisation Roots & Shoots bei ihrem Konzert in München.

München, den 15. Juni 2011. Mit einem Riesenapplaus zollte das Münchener Publikum während beider Katie Melua Konzerte am Pfingstwochenende der Friedens- und Umwelt- aktivistin Jane Goodall seinen Respekt. Erstmals live präsentierte die britische Sängerin mit „Walk lightly on the World“ ihren deutschen Fans den Titelsong zur Filmdokumentation „Jane´s Journey“. Der Film des deutschen Regisseurs Lorenz Knauer über die faszinierende ‚Grand Dame‘ der Schimpansenforschung war im vergangenen Herbst in die Kinos gekommen und wurde im Rahmen der diesjährigen Berlinale bereits mit dem International Green Film Award der „Cinema for Peace Foundation“ ausgezeichnet.

Kennengelernt hatte Katie Melua die 77-jährige UN Friedensbotschafterin im Vorfeld der Filmarbeiten und war beeindruckt von deren Leidenschaft und Energie, mit der sie insbeson-dere junge Menschen weltweit anspricht und inspiriert, für Umwelt, Mensch und Tier einzutreten. Sichtlich gerührt zeigte sich die britische Sängerin bei der Präsentation von „Jane’s Journey“. Im Rahmen einer privaten Filmvorführung hatte der Münchner Regisseur Lorenz Knauer Katie und ihrer Band ermöglicht, den Film im Vorfeld der Konzerte erstmals auf großer Leinwand zu sehen.

Mit ihrer persönlichen Würdigung sorgte die 27-jährige, die sich ebenfalls für den Umweltschutz einsetzt, auch nach dem Konzert für regen Zulauf am Infostand des Jane Goodall Instituts Deutschland. Neben der DVD-Version des Films Jane´s Journey stieß vor allem die geplante Projektreise nach Tansania im Sommer 2012 bei den Besuchern auf reges Interesse. Sie führt unter anderem in den Gombe Nationalpark, in dem Jane Goodall jahrezehntelang lebte und arbeitete.

Dieser Beitrag wurde unter News, Roots and Shoots abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.