Herzliche Einladung zur „JANE“ Filmpremiere am 8. März

Das Jane Goodall Institut Deutschland, sowie mindjazz pictures freuen sich, in Kooperation mit National Geographic, Forum Nachhaltig Wirtschaften und Dr. Hauschka, Sie zur feierlichen Premiere des Dokumentarfilms JANE am 8. März in München sowie in Hamburg mit anschließendem Filmgespräch und Umtrunk einzuladen.

Veranstaltungsort in München ist das Filmtheater am Sendlinger Tor. Die Veranstaltung beginnt um 20:30 Uhr.  Als Gast für das anschließende Filmgespräch freuen wir uns auf Lorenz Knauer, Filmemacher, Autor und Regisseur der Kinodokumentation „Jane’s Journey“, Ehrenvorsitzender des Jane Goodall Instituts Deutschland sowie enger persönlicher Freund von Jane Goodall. So kommen Sie zu Ihren Premieren-Frei-Tickets für München: https://janepremiere.eventbrite.de (KENNWORT: Jane2018)

In Hamburg wird der Film um 17:30 Uhr im Abaton-Kino gezeigt. In Hamburg mit dabei ist Dirk Steffens. Unser JGI-Botschafter ist als Moderator, Autor und Dokumentarfilmer erfolgreich, mit Schwerpunkt auf Natur- und Wissenschaftsdokumentationen sowie Reportagen wie „Terra X“, „Die Supertiere“, „Faszination Erde“, „Terra Xpress“,“Die Macht der Elemente“ u.a. Weiters anwesend: Monica Lieschke, Geschäftsführerin des JGI Deutschland, Tessina Strelow und Minowa Maurer, Roots &Shoots Botschafterinnen für die Universitäten, sowie weitere Gäste aus dem großen Hamburger Netzwerk. Karten gibt es hier.

Sollten Sie nicht aus München oder Hamburg + Umgebung sein, schauen Sie bitte öfters, in welchen Programmkinos der Film in Ihrer Nähe gezeigt wird bzw. regen Sie an, diesen ins Programm aufzunehmen. Es sind nach Möglichkeit in weiteren Städten Special Screenings geplant, z.B. in Hamburg, voraussichtlich am 01. März mit Bühnengast und JGI-Botschafter Dirk Steffens. Die bisher geplanten Kinotermine finden Sie hier.

Wir freuen uns darauf, Sie und Ihre Begleitung bei der Premiere begrüßen zu dürfen und mit Ihnen gemeinsam diesen bezaubernden wie starken Film zu sehen.

Ihr Team des Jane Goodall Institut Deutschland

Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.